A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

SEO-Beratung

SEO Beratung
Wer heutzutage ein Top-Ranking bei Google erzielen möchte, kommt früher oder später nicht um das Thema Suchmaschinenoptimierung, kurz genannt SEO, herum. In den letzten Jahren ist die Nachfrage danach kontinuierlich größer geworden – mit gutem Grund. Denn die steigende Anzahl der Webseiten, Online-Händlern und -Dienstleistern hat zu einer scharfen Konkurrenz im Netz geführt. Umso wichtiger ist es, sich von anderen Anbieter in seiner Branche abzuheben und sein Business in den Fokus bei Google zu rücken. Weil die Suchmaschinenoptimierung allerdings ein komplexes, umfassendes und stets individuell zu planendes Projekt ist, ist eine professionelle SEO-Beratung das Wichtigste für einen erfolgreichen Start.

Website SEO Check, SEO Strategie und mehr: Was gehört zu einer wirklich guten SEO Beratung?

Sie haben Ihre Webseite bereits veröffentlicht und bieten darauf Waren oder Dienstleistungen an und möchten nun für mehr Traffic sorgen? Dann ist eine maßgeschneiderte SEO-Beratung wichtig, um typische Fehler zu vermeiden und das Maximum aus seinem Potenzial auszuschöpfen. Mit den richtigen Handgriffen und Maßnahmen kann jeder Dienstleister ganz vorne bei Google mitspielen und Top-Rankings erzielen.

Der erste Schritt der SEO-Beratung ist eine umfassende Ist-Analyse, die den derzeitigen Zustand einer Webseite erfasst und analysiert.

Welche Anzahl an Besuchern (Traffic) hat Ihre Webseite?
Was macht der Wettbewerb?
Wie rankt die Seite aktuell bei Google?
Wie ist die Seite aufgebaut?

Ranking-Analyse

Ein wichtiger Bestandteil der Ranking-Analyse ist hier auch, mit welchen Keywords die Webseite von Suchenden gefunden wird. Bezüglich der Onpage SEO Analyse stellen sich außerdem die Fragen, welche Inhalte vorhanden sind, welche fehlen und was verändert werden sollte. Berücksichtigt werden müssen im Rahmen der ersten Ist-Analyse auch die Backlinks: Besteht hier bereits eine solide Basis oder sind unter Umständen sogar Backlinks vorhanden, die dem Ranking eher schaden?

Ein wichtiger Aspekt ist darüber hinaus die Position der Konkurrenz in derselben Branche. Wo stehen die Mitbewerber und wie schneidet man in den Suchergebnissen bei Google selbst ab?

Auf Grundlage einer solchen Analyse lassen sich entsprechende Schwachstellen und Potenziale gut herauskristallisieren. Auf Basis dieser werden dann im Anschluss gemeinsam mit dem SEO Berater entsprechende Maßnahmen erarbeitet, um alle Bereiche zu optimieren, siehe SEO Nürnberg.

Die wichtigsten Faktoren für ein hohes Ranking bei Google

Es gibt viele Faktoren, die das Ranking einer Webseite bei Google und anderen Suchmaschinen nachhaltig beeinflussen. Google lässt sich hinsichtlich seiner sich stets verändernden Algorithmen auch oft nicht so leicht in die Karten blicken. Dennoch gibt es im Rahmen der Unterstützung von einem SEO Berater einige Bereiche, die es zu optimieren gilt, um eine deutliche Verbesserung des eigenen Rankings bei Google zu erzielen.
Diese stellen wir nachfolgend genauer vor:

Technische Faktoren

Die Technik einer Webseite verrät bereits viel darüber, ob diese gut von Besuchern angenommen wird und zeigt zudem relativ schnell auf, ob sie ein Mitgrund für Probleme sein kann – wie beispielsweise eine hohe Bounc-Rate bei Besuchern. Springt ein Besucher beispielsweise schon nach wenigen Sekunden auf der Homepage wieder ab, kann dies durchaus technische Gründe haben. Ist der Page-Speed zu langsam, lädt die Seite nicht auf mobilen Endgeräten oder gibt es andere Probleme, verlieren viele User schnell die Geduld. Funktionierende technische Faktoren sind daher die wichtigste Grundlage für eine Webseite, die gerne von Usern aufgesucht wird.

Content

Das Herzstück sämtlicher SEO-Maßnahmen ist die Erstellung von Content. Dieser sollte wenn möglich nicht nur als Seitenfüller dienen, sondern den Leser interessieren, unterhalten und animieren. Spannende, einzigartige Inhalte als Texte oder Medien wie Bilder und Videos spielen eine große Rolle. Ist eine Webseite auf den ersten Blick visuell ansprechend und bietet sofort die gewünschten Informationen, nach denen die meisten User suchen, ist dies bereits eine gute Voraussetzung für ein Top-Ranking bei Google. Die Entwicklung einer Content-Strategie umfasst vor allem auch eine Keyword-Recherche, welche relevante Suchanfragen der entsprechenden Zielgruppe definiert und auffindet.

Backlinks

Mindestens genauso relevant wie die beiden anderen Faktoren sind auch Backlinks für einen Platz in den obersten Suchergebnissen bei Google. Hierbei handelt es sich um Links, welche von anderen Webseiten auf die eigene Internetpräsenz verweisen. Google wertet solche Backlinks als Empfehlung – und dies hat wiederum eine positive Wirkung auf das Ranking der eigenen Webseite in Suchmaschinen. In den letzten Jahren hat die Bedeutung an Backlinks für das Google-Ranking stark zugenommen. Organische Verweise von interessanten, seriösen und vor allem themenrelevanten Internetpräsenzen pushen den Platz in den Suchergebnissen schnell nach oben. Spamlinks sorgen dagegen meist für eine „Abstrafung“ bei Google. In diesem Zusammenhang spielt also auch das Thema Linkbuilding eine enorm wichtige Rolle.

Ranking checken, SEO Check & Co. – die wichtigsten Aufgaben einer SEO-Beratung

Entwicklung einer SEO-Strategie

Auf Grundlage einer zuvor erfolgten SEO Analyse wird im Rahmen einer professionellen SEO-Beratung eine maßgeschneiderte Strategie entwickelt, welche Sie dabei unterstützen soll, Ihre gewünschten Ziele zu realisieren. Sobald die SEO-Strategie definiert ist, erfolgt die Bestimmung geeigneter Maßnahmen.

Stetige Betreuung und Kontrolle

Nachdem die Grundpfeiler festgelegt sind, beginnt die tatsächliche Ausführung der Suchmaschinenoptimierung – und somit auch die Umsetzung der zuvor festgelegten Maßnahmen.

Dazu zählt zu Beginn vor allem die Keyword-Analyse bzw. das Thema Google Suche optimieren. Es werden hierbei Suchanfragen festgelegt, mit denen man selbst über Google gefunden werden möchte.
Ein weiterer Schritt ist die Optimierung technischer Aspekte. Probleme, welche im Rahmen der Onpage-Analyse erfasst werden, gilt es schnellstens zu beheben und entsprechend zu optimieren. Im Anschluss folgt als ebenfalls wichtiger Teil des operativen SEO die Erstellung von einzigartigem und hochwertigem Content. Ist bereits viel Content auf der Webseite vorhanden, muss dieser ggf. angepasst und überarbeitet werden. Das Linkbuilding und die Gewinnung von neuen Backlinks spielt je nach Branche eine wichtige Rolle für die SEO-Optimierung.

Reporting

Zu guter Letzt gehört die regelmäßige Kontrolle zu einer umfassenden SEO-Beratung. Die Optimierung einer Webseite nach SEO-Kriterien ist keinesfalls ein einmaliger Prozess, der irgendwann abgeschlossen ist, sondern ein fortwährendes Projekt, das einer stetigen Kontrolle und zeitweisen Überarbeitung bedarf. Wenn die zuvor festgelegten Maßnahmen durchgeführt worden sind, gilt es deren Wirksamkeit zu überwachen und unter Umständen erneut anzupassen. Für viele Webseitenbetreiber ist ein monatliches Reporting von großer Bedeutung, so dass sich Entwicklungen einfacher nachvollziehen und analysieren lassen.

Fazit

Somit zeigt sich: Die SEO Beratung ist ein komplexes Feld, das einer professionellen Planung bedarf, sich aber ganz sicher für jeden Dienstleister und Händler im Netz bezahlt macht – und das auf lange Sicht.