A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 

Content is king

Content is king

Content is king ist ein Slogan, der die Bedeutung von wertvollen Inhalten im Internet betont. Das Zitat stammt ursprünglich von Bill Gates, der damit in den 1990er-Jahren das Internet als zukünftigen Kanal für Informationen beschreiben wollte. Heute ist Content is king vor allem ein Motto im Content Marketing. Unternehmen erreichen Kunden durch Inhalte mit Mehrwert.

Content statt Werbung

Während konventionelle Werbung den Adressaten ungefragt mit Botschaften konfrontiert (Push Marketing), erreicht Content Marketing Aufmerksamkeit durch das Ziehen des potenziellen Kunden zum Produkt (Pull Marketing). Im Internet erfolgt dies meist auf folgendem Weg:

  • Der User ist auf der Suche nach einer Antwort auf ein spezifisches Problem.
  • Er gibt eine entsprechende Frage oder ein Keyword in einer Suchmaschine ein.
  • Eine Internetseite des Unternehmens liefert diese Antwort.
  • Der User erreicht diese Website und hat damit den ersten Schritt zu einem erfolgreichen Lead getan.

Content is king bedeutet also, das Marketing nicht mehr auf plumpe Werbung, sondern hochwertige Inhalte setzt. Die Ziele sind jedoch gleich geblieben. Content Marketing dient immer der Verkaufsförderung. Das Motto Content is king bringt auf den Punkt, dass potenzielle Kunden nur mit hochwertigen Informationen zu erreichen sind.

Design oder Inhalte?

In den Anfangsjahren des World Wide Web lag bei vielen Internetseiten der Schwerpunkt auf dem Design. Das lag vor allem an der Experimentierlust der HTML-Pioniere. Mit der Zeit stellte sich aber heraus, dass die User in erster Linie an Inhalten interessiert waren. Sie suchten möglichst schnelle und unkompliziert erreichbare Antworten auf Fragen.

Der Erfolg von userfreundlichen Webseiten mit dem Schwerpunkt auf Inhalten führte dann zu einer grundsätzlichen Neuorientierung im Internet. Design trat in den Hintergrund. Die Konsequenzen:

  • Strikte Trennung von Design und Inhalt
  • Bereitstellung von Daten in möglichst plattformunabhängiger Form (zum Beispiel mit XML)
  • Orientierung des Designs am Inhalt, zum Beispiel durch eine intuitive Navigation und Responsive Design

Content is king steht als Maxime für diesen Paradigmenwechsel. Nach wie vor sind Website-Texte die wichtigsten Träger von Inhalten. Hochwertige Texte müssen – um dem Grundsatz Content is king zu entsprechen – einzigartig, zielgruppenspezifisch, informativ, fehlerfrei und leserfreundlich sein.

Content für Suchmaschinen

Die Bedeutung von einzigartigem Content zeigt sich auch bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Internetseiten mit hochwertigen Inhalten erzielen bei den Suchmaschinen Erfolge. Denn die Parameter für das Google Ranking orientieren sich heute in erster Linie an der Qualität der Inhalte. Diese lassen sich durch Reaktionen der Websitebesucher messen – zum Beispiel mit der „Absprungrate“, der „Click-Through-Rate“ oder der Verweildauer.

Zwar fließen in die Ranking-Kriterien von Suchmaschinen Hunderte von Faktoren ein. Die meisten dieser Punkte sind jedoch auf gute Inhalte zurückzuführen, die in einer userfreundlichen Form präsentiert werden. Regelmäßige Google Updates machen diesen Punkt immer wieder deutlich.

Fazit

Das Wort Content beschreibt eine spezifische Form von Inhalten, die dem User einen Mehrwert geben und auf allen Endgeräten problemlos zur Verfügung stehen. Unter Content fallen also qualifizierte Informationen für das digitale Zeitalter. Content is king – wertvolle Inhalte stehen im Vordergrund. Auch im Marketing hat sich diese Erkenntnis durchgesetzt.